SUP DA VINCI: German Design made by Woosung

Entwicklung nach einem fundiertem System

Wir vermessen und testen unsere Produkte mit modernster Computertechnologie an maßstabsgetreuen Modellen in unseren eigenen Werkstätten und Laboren bevor diese in Produktion gehen. Dabei verbinden wir das alte Wissen da Vincis über die Mechanik mit modernsten Mess- und Produktionsverfahren.

Detaillösungen an den Konstruktionsplänen

Bau der maßstabsgetreuen Modelle

 

Messtechnik mit Computeranlagen

Messung der Drehfreudigkeit bei einem Gewicht von 75kg

 

Computergesteuerte Messanlagen

 

Überprüfung der Ausgangsparameter

Messung der Abdrift

 

Geschwindigkeitsmessung

Aufzeichnung der Messungen im Bug

 

Aufzeichnung der Messungen im Heck

Extra hoher Scoop für Wellengang

 

Test von Hitec-Materialen in verschiedenen Klimazonen

Qualitätskontrolle

Auch bei der Produktion unserer Produkte sind wir vor Ort im Werk anweßend und überprüfen die Qualität.

Nachdem die Messungen abgeschlossen sind werden die Konstruktionspläne für die Prototypen nach Korea geschickt. Hier werden dann mit Technikern und Produktionsleitern weitere Verbesserungen durchgeführt bevor es an den Test der Prototypen geht. Den Bau der Prototypen führen wir selbst im Werk durch und auch bei der Produktion sind wir anweßend!

Meeting bei Woosung mit CEO Haji Lee

Seoul (Korea)

Begutachtung der Produktion mit Produktionsleiter Larry Lim

Hanoi (Vietnam)

 

Arbeiten an den Prototypen da Vinci Touring

Incheon (Korea)

 

Arbeiten an den Prototypen da Vinci Physio

Incheon (Korea)

 

Guolin Xu, CEO beim größten Paddelhersteller der Welt

Shenzhen (China)

 

Carbonummantelung der da Vinci Paddel

Shenzhen (China)

 

Test-Touren für die da Vinci Boards

  • Von Koh Chang (Thailand) nach Had Lek (Kambdoscha)
  • Golden Triangel Mekong-Delta (Laos, Thailand, Myanmar)
  • Von Cantho (Vietnam) durchs Mekong-Delta bis ins südchinesische Meer
  • Von Pakse (Laos) über die 4.000 Inseln und die Khon Phapheng (die breitesten Wasserfälle der Erde) nach Kambodia

 

 

 

Rechts: da Vinci Board für die Mekong-Touren

 

 

Moritz bei Tests an den 4.000 Inseln im Mekong 

Dhon Kong (Laos)

Sepp bei Tests auf dem Tatai River

Tatai (Cambodia) 

Moritz bei Messungen des Strömungsverhaltens kurz vor den breitesten Wasserfällen der Welt, Aufnahme mit Drohnen

Kho Phapeng (Laos)

Der letzte Abschnitt unseres Tests als Tourenbrett, Moritz von Cantho ins südchinesische Meer

Cantho (Vietnam)

Mit SUP da Vinci zu den größten Wasserfällen der Welt

Vorbereitung der Drohne für die Sttabilitätstest in den Wasserfällen Khone Phapheng


Anrufen

E-Mail

Anfahrt